Danke!

Weil es wichtig ist dankbar zu sein

//Refugees on Rails begann als Idee im August 2015. Wir wollten damit dazu beitragen den gefragten technischen Nachwuchs und das lokale Startup-Ökosystem zusammenzubringen und gleichzeitig dabei helfen Flüchtlinge zu integrieren — während mehr und mehr von ihnen ankamen. Die Gemeinschaft überraschte uns mit ihrem Unterstützungswillen und, bevor wir es realisiert hatten, entstand //Refugees on Rails als Basisbewegung in Berlin und in anderen deutschen Städten. Wir hätten es niemals ohne euch Freiwillige, Spender, Unterstützer geschafft. Vielen Dank euch allen.


Eine besondere Würdigung der folgenden Personen und Organisationen

Die Reise, die wir angetreten haben, wäre nicht ansatzweise vergleichbar oder überhaupt möglich ohne eure Unterstützung:

Und ein ganz besonderes Danke schön an Anne Kjaer Riechers und Ahmet Ehre Acar für ihre Freundschaft und unschätzbaren Beitrag beim Erarbeiten des grundlegenden Konzepts und es dann mit mir an den Start zu bringen!-- Weston Hankins, Mitgründer //Refugees on Rails.